Maiskuchen - Kukuruzna Zlevka

Maiskuchen - Kukuruzna Zlevka

Der Maiskuchen Kukuruzna Zlevka oder Zlevanka, Bazlamača, Kukuruznjača, Slijevka oder Uljevuša ist ein einfaches Gericht, hergestellt aus hochwertigen heimischen Zutaten, die man immer in den Speisekammern der Hausfrauen aus dem Norden Kroatiens finden kann. Den Kuchen findet man am häufigsten in Međimurje, Zagorje und in der Drauregion (Podravina), aber auch auf den Tischen in Slawonien und der Region Moslavina, wo auf den weiten Feldern regelmäßig Mais angebaut und in Mühlen zu reichem Maismehl verarbeitet wurde. Einst ein fester Bestandteil der Ernährung der Bauern und Arbeiter, verschwanden die Maisgerichte mit der Zeit von den kroatischen Tischen, doch die Tradition der Zubereitung dieses sättigenden Kuchens wird heutzutage von Freunden der traditionellen kroatischen Küche fortgeführt.

 

Die Zlevka ist eine Speise, die sich im Nu in einen Nachtisch verwandeln lässt oder einfach salzig verzehrt wird, je nach den Wünschen und Möglichkeiten der Familie, von der sie zubereitet wird. Die sättigende, kalorienreiche und köstliche, warm und kalt gleichgut schmeckende Zlevka kann ein leckeres Frühstück, eine schneller Happen zwischendurch oder ein leichtes Abendessen sein. Zu verschiedenen Fleischspeisen kann sie auch das Brot ersetzen.

 

Zu den Grundbestandteilen der Zlevka gehören das unerlässliche Maismehl, Sauermilch, Quark aus Kuhmilch, Eier, Butter, Zucker sowie Süß- und Sauerrahm. Alles, außer dem Rahm, wird vermischt und in die Backform gegeben – das macht dieses Gericht zu einem schnellen und einfachen Happen aus einer Schüssel. Die Masse wird dann mit Süß- oder Sauerrahm übergossen und in den Backofen gestellt. Dies ist nur eine der vielen Versionen dieses Kuchens. Zu den weiteren Zutaten gehört meistens Quark, doch der Maiskuchen schmeckt auch mit Walnüssen, Äpfeln oder Marmelade. Anstatt des Mehls kann auch Maisschrot verwendet werden, was eine etwas andere Textur der Zlevka ergibt.

 

Obwohl es sich ehemals um ein Essen für die Armen handelte, ist dieser Maiskuchen heute in ganz Kroatien als wahrer Leckerbissen bekannt. Wegen seiner schnellen Zubereitung hielt er leicht Einzug in viele Küchen der Gegenwart.