Spaßgeräte für große Boote

Spaßgeräte für große Boote

Die Segelfahrt auf der Adria ist ideal, ganz gleich, auf was für einem Boot Sie sich befinden und wie groß es ist. Dank der zerklüfteten Küste und der vielen geschützt liegenden und attraktiven Ankerstellen können Sie die Adria in einem kleinen Boot, auf einem schönen Segelboot oder auf einer großen Jacht befahren. Unter Nautikern herrscht die Meinung vor, man könne die Natur auf großen Wasserfahrzeugen nicht so unmittelbar erleben, wie es eben auf kleineren Booten möglich ist. Das stimmt nur zum Teil, denn wenn Sie auf einem großen Wasserfahrzeug unterwegs sind, können Sie eine Vielzahl von „Spielsachen“ für Segler zum Einsatz bringen, mit denen Sie auch die verborgensten Winkel der kroatischen Adria erkunden können. Wir bieten Ihnen hier eine Übersicht der am häufigsten verwendeten „Hilfsgeräte“, die man in Kroatien zum Einsatz bringen kann.

So wird heute zur Besichtigung des Meeresufers das sogenannte Stand Up Paddle immer beliebter. Auf dem SUP-Board kann man nach kurzer Einweisung jedes Meeresufer ansteuern, wo das Meer ruhig ist. Diese Boards sind heute meistens aufblasbar und eignen sich somit auch für kleinere Wasserfahrzeuge.

Die Liste der übrigen aufblasbaren Spaßgeräte ist nicht klein, doch ihre Nutzung ist eher statisch, denn sie schwimmen alle am Boot entlang. Zu den attraktivsten Spaßmachern gehören die Rutschen. Wenn Sie genug Platz zum Verstauen haben, werden Sie damit besonders den Jüngsten viel Freude bereiten.

 

Wer etwas heftigere Adrenalinschübe sucht, der kommt um die Jet-Boote nicht herum (wobei ein Jetski-Führerschein Pflicht ist). Ganz im Einklang mit den weltweiten Trends werden die Jet-Boote immer öfter durch Bretter mit Jetantrieb ersetzt. Zunehmend Verbreitung finden auch Bretter, die mittels Unterwasserfinnen, den sogenannten Foils, über dem Wasser schweben, entweder durch Motoren oder lediglich durch Wellengang angetrieben.

Die Entwicklung der Foils ist unglaublich rasant; wenn Sie ein kleines Segelboot auf der Jacht haben, prüfen Sie doch, ob es bereits für ein „Foiling“ vorgerüstet ist.

Für Freunde des Aktivurlaubs gehört die Nutzung von Zugbooten für Wakeboarder, oder die Fahrt auf dem Schleppreifen oder der Banane, ebenfalls zum Standard auf allen größeren Jachten. Für den Spaß mit diesen Aktivitäten ist es ratsam, sich eine Stelle auszusuchen, wo Sie anderen Seglern nicht in die Quere kommen.

 

Dem Spaß an der Meeresoberfläche macht der Spaß unter Wasser ernsthaft Konkurrenz. Selbst wenn Sie nur am Tauchen mit angehaltenem Atem Spaß haben, gehören heute batteriebetriebene Tauchscooter zur Pflichtausrüstung fast jeder besseren Jacht. Ernsthaftes Gerätetauchen geht schon in den Bereich der Profis über, die Ihnen gerne bei der Erkundung der kroatischen Tauchreviere helfen, je nach den verschiedenen Ausbildungsgraden, die jeder Tauchgang erfordert.

Ivo Biočina

Zum Schluss möchten wir auch die Nutzung von Seekajaks erwähnen, die eine romantische Flucht aus der großen Jacht ermöglichen, so dass Sie einen Teil des Tages in vollem Kontakt mit der umgebenden Natur verbringen können.

Aleksandar Gospić

Wenn Sie alle Mittel nutzen, die Ihnen auf Jachten geboten werden, dann können Sie Ihren Urlaub mit einem Aufenthalt in der einzigartigen Umgebung der kroatischen Küste abrunden und zu den verborgensten Winkeln der Adria vorstoßen.